Seminar: Stirnradverzahnungen Normkonforme Auslegung und effiziente Optimierung

Zum Thema

Verzahnungen dienen der Übertragung von Leistung. Sie existieren in zahlreichen Formen und kommen in unterschiedlichsten Maschinen und Anlagen zum Einsatz. Neue Entwicklungen in der Getriebetechnik führen dazu, dass die Anforderungen an Verzahnungen hinsichtlich Funktionssicherheit, Leistung und Wirtschaftlichkeit kontinuierlich steigen. Dies stellt Ingenieure bei der Entwicklung und Auslegung dieser Maschinenelemente immer wieder vor Herausforderungen.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen kompakten Überblick über verschiedene Verzahnungsarten, deren Anforderungen und normgerechte Berechnung zu vermitteln. Schwerpunkt bildet dabei das Thema „Stirnradverzahnungen“. Es werden Zusammenhänge zwischen zentralen Parametern wie Verzahnungsgeometrie, Werkstoffe und Wärmebehandlung erläutert, um die Teilnehmer bei der gezielten Auswahl zu unterstützen und ihnen neue Potenziale zur Steigerung der Tragfähigkeit, zur Reduzierung der Geräuschanregung und zur frühzeitigen Vermeidung von Verzahnungsschäden aufzuzeigen.

Ihr Referent: Dipl.-Ing. Marvin Badack

Maschinenbaustudium an der TU Dresden mit Schwerpunkt Antriebstechnik. Langjährig erfahrener Seminarleiter für führende Industrieunternehmen. Referent bei nationalen und internationalen Fachkonferenzen & Kongressen. Projektleiter für Dienstleistungsberechnungen und Weiterentwicklungen, DriveConcepts GmbH.

Ihr Nutzen

Schadensvorsorge & Optimierung – Lernen Sie typische Versagensarten und -ursachen an Verzahnungen und  erhalten Sie mit den analytischen Nachweisverfahren konkrete Maßnahmen, um Schäden zu vermeiden und um neue Potenziale hinsichtlich Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kostenreduzierung zu entdecken.

Weiterkommen – Aktualisieren und erweitern Sie Ihr Know-how, um den komplexer werdenden sicherheitstechnischen und wirtschaftlichen Anforderungen optimal gerecht zu werden.

Wettbewerbsvorsprung – Entwickeln Sie Ihre Methodenkompetenz weiter, um innovative Produkte schneller und erfolgreicher als die Konkurrenz zu entwickeln.

Rechtssicherheit – Bringen Sie Ihr Normenwissen auf den aktuellsten Stand, um jederzeit nachweisen zu können, dass Ihre Produkte nach anerkannten Regeln der Technik konstruiert sind.

Praxisbezug – Erfahren Sie, wie die professionelle Dimensionierung von Verzahnungen mithilfe moderner Berechnungstools wie MDESIGN zeitsparend durchführbar ist. Nutzen Sie anschließend kostenfrei* MDESIGN gearbox, um in Ihren laufenden Projekten Verzahnungen sicher zu gestalten, zu optimieren und zu dokumentieren.

Termine und Orte

15.05.2018 Bochum   –   17.05.2018 Stuttgart

Anmeldung

Download: Seminarinformation
Link: Online Anmeldung