mdesign-gearbox-software

MDESIGN gearbox zur Optimierung und zum Nachweis von Getrieben

MDESIGN gearbox dient zur Auslegung von mehrstufigen Kegel-, Stirn- und Planetengetrieben. Dem Anwender steht ein leistungsfähiges Werkzeug zum intuitiven und effizienten Getriebedesign und -nachweis nach gängigen Normen zur Verfügung. Anhand eines vollständigen Getriebemodells können Optimierungen und Sensitivitätsstudien unter der bewährten MDESIGN Plattform durchgeführt werden. Unterstützt wird der Entwickler durch einen Getriebebaukasten mit mehr als 100 fertig modellierten Getriebekinematiken.

Bereits in der Konzeptphase bietet MDESIGN gearbox mit bewährt leichter Handhabung eine Reihe von Vorschlägen, aus denen der Anwender auswählen kann. Die automatische Variantenrechnung mit vorgegebenem Optimierungsziel, z.B. Masse, Volumen, Massenträgheit, führt sehr schnell zu neuen Lösungen bei der Getriebeberechnung.

Im Modus „Nachweis“ wird eine bevorzugte Auslegungsvariante mit den Modulen für Verzahnung, Wellen und Lager automatisch berechnet und der Festigkeitsnachweis erbracht. Ohne weiteren Zeitaufwand erstellt MDESIGN eine komplette Dokumentation für die Erfüllung der Nachweispflichten und Zertifizierung.

MDESIGN gearbox ermöglicht den virtuellen Zwilling

Durch die schnelle Kombination von Maschinenelementen und die sofortige Bewertung als Baugruppen, bestehend aus Wellen, deren Lagerung und Zahnrädern ermöglicht die Baugruppenbetrachtung den Aufbau eines virtuellen Getriebes. Intuitive Modellierung mit dem 3D-Assistenten führt zur kompletten Berechnung aller verwendeten Bauteile in einem Zug. Somit ist die Datenübertragung zwischen den Einzelberechnungen nicht mehr erforderlich. Enorme Zeiteinsparung – sowohl bei Neuentwicklungen als auch bei Änderung bestehender Baugruppen – ist die Folge.

Datenaustausch mit CAD-Systemen

Die Bibliothek MDESIGN gearbox kann um eine CAD-Schnittstelle zum Export und Import von einzelnen Getriebeelementen oder ganzen Getriebelösungen erweitert werden. Diese Funktion ermöglicht eine reibungslose Integration in den gesamten Produktentwicklungsprozess und beliebige CAD-Systeme. Hier mehr erfahren!

Tutorial

Erste Schritte am Beispiel eines einstufigen Stirnradgetriebes
Modellierung und Nachweis eines einstufigen Planetenradgetriebes
Aufbau eines leistungsverzweigten Stirnrad-Planetengetriebes
Auswahl fertiger Getriebekinematiken aus dem Baukasten

Praxisbeispiele

2 stufiges Stirnrad-Industriegetriebe
6-Gang Automatikgetriebe
1 stufiges Kegelrad-Strahlrudergetriebe
3 stufiges Planeten-Stirnradgetriebe einer Windenergieanlage

2 stufiges Stirnradgetriebe Dokumentation für Kunden (Kurzfassung)
2 stufiges Stirnradgetriebe vollständige Dokumentation für Zertifizierung

INTERESSE GEWECKT?

FRAGEN SIE AN